Aufstieg zum Piz Palü - Event 2015

Expedition Event "Palü"

-

Überblick

Überblick

Basispreis:
295,00 €
Fullservice:
595,00 €
Status:
status-unbekannt

Piz Palü Expedition Event

Gewählter Termin:
bis

Zusatzoptionen:


Expedition Event Diavolezza:
- Bergsteigen mit Expeditions-Profi
- Wunderschöne Berge um den Piz Palü
- Hervorragendes Training
- Theorie & Praxis

Technische Skala Bergsteigen (auf Expedition)

Bergsteigen ist die zugrundliegende Fähigkeit zur Besteigung eines jenen Berges. Auf klassischer Expedition werden viele exponierte Bereiche abgesichert. Doch zur Sicherheit ist spezifisch der jeweiligen Expedition und Besteigung (spezifische Beschreibung unter Informationen) Dein persönliches Können und ausreichende Erfahrung notwendig.

1 – leichtes 

"Leicht" auf Expedition enthält schon Bergsteigen in alpines Gelände oder auf Gletschern bis zur alpinen Skala ZS/AD "ziemlich schwierig" nach alpiner Skala. Ausgesetzte Stellen oder Spalten werden nach Möglichkeit fixiert. Grundkenntnisse im Umgang mit Pickel / Steigeisen und Seil werden benötigt. 

2 – ziemlich schwierig

Route mit umfangreichen Passagen im Bereich ZS/AD "ziemlich schwierig": wiederholte Sicherung notwendig, steilere Hänge. Sicherer Umgang mit Pickel / Steigeisen und Seil werden benötigt. Ausgesetzte Stellen oder Spalten werden nach Möglichkeit fixiert oder in Seilschaft gegangen.

3 – schwierig

Anhaltende ausgesetzte Passagen sind zu bewältigen. Diese werden nach Möglichkeit versichert. Bergsteigen auf der alpinen Skala S/D "schwierig" mit ausgesetzten Kletterpassagen (bis IV. UIAA-Grad). Guter Umgang mit Steigeisen und Seil wird vorausgesetzt, ebenso sicheres Kraxeln im kombinierten Gelände.

4 – sehr anspruchsvoll

Ausgesetzte und anspruchsvolle Route. Die Schwierigkeiten reichen bis zur alpinen Skala SS/TD "sehr schwierig" und werden überwiegen versichert. Umgang mit Fixseil und Steigklemme, erhöhte Anforderung an Klettertechnik, körperlicher Voraussetzungen und Erfahrung werden verlangt, ebenso wir alle Anforderungen des "schweren" Bergsteigens.

5 – extrem

Sehr anspruchsvolles Bergsteigen, auch ohne die Möglichkeiten der Absicherung. Das Gelände wird die alpine Schwierigkeit SS/TD selten überschreiten, kann jedoch die Anforderungen der alpine Skala AS/ES "äußerst schwierig" erreichen. Überdurchschnittliches Können und viel Erfahrung werden erwartet.

Kondition

Ausdauer und Durchhaltevermögen sind beim Trekking, Skifahren, Klettern, Bergsteigen und auf Expedition essenziell. Unsere Einschätzung der benötigten Kondition beinhaltet Wegstrecke, Höhenmeter, zu bewältigendes Gelände und Höhenlage der Tour. Eine spezifische Beschreibung der Voraussetzungen findest Du unter "Informationen" zu der jeweiligen Tour.

1 – leicht

Du möchtest gerne aktiv reisen. Benötigt wird eine durchschnittliche körperliche Ausdauer und Abenteuerlust.

Beschreibung: Mehrtägige Wanderung. Gut ausgebaute Wanderwege und Pfade. Kondition für tägliche Wanderungen von 4-6 Stunden bei gemäßigtem Tempo. Bei Besteigungen am Gipfeltag bis zu 8 Stunden, 1200 Höhenmeter Aufstieg bei langsamen Tempo plus Abstieg.

Training: Gelegentliche Ausdaueraktivtäten (Laufen, Radfahren, Schwimmen) von 1-2 Einheiten je Woche sind empfehlenswert. Fokus auf Grundkondition und körperliche Fitness.

2 – wenig schwer

Du bist sportlich aktiv und mental fit. Benötigt wird eine gute Kondition und tourenspezifisch muss das Gelände beherrscht werden.

Beschreibung: Mehrtägiges Trekking und Bergtour (ggf. mit tourenspezifischen technischen Anforderungen). Kondition für bis zu 8-stündige Tagesetappen, bei Gipfeltagen bis zu 10 Stunden Aufstieg, 1500 Höhenmeter bei gemäßigtem Tempo.

Training: Regelmäßiger Ausdauersport 2-3x die Woche und tourenspezifische  Vorbereitung (Wandern, Ski, Klettern: das jeweilige Gelände muss beherrscht werden). Grundlagenausdauer und leichte Bergtouren.

3 – mittel schwer

Du hast Bergerfahrung und eine sehr gute Kondition. Ausdauer, mentale Stärke und tourenspezifische Technik werden benötigt.

Beschreibung: Kletterreise, Skitourenreise, Trekking mit Expeditionscharakter oder „leichte“ Expedition. Tourenspezifisch auch technisch schwieriges Gelände. Mehrtägige körperliche Belastung, auch mit selbstständigen Lagerübernachtungen und Materialtransport. Kondition für 10-12 Stunden Aufstieg, 1800 Höhenmeter bei mittlerem Tempo.

Training: Regelmäßiger Ausdauersport mind. 3-mal die Woche und tourenspezifische  Vorbereitung. Fokus auf Ausdauer und spezifische Bergtouren.

4 – sehr anspruchsvoll

Du suchst die Herausforderung einer sehr anspruchsvollen Besteigung. Die spezifischen technischen Anforderungen musst Du erfüllen, um die Wegstrecke zu bewältigen.

Beschreibung: Expedition, Tour mit sehr hohem Leistungscharakter. Tourenspezifischer Aufstieg mit technischen Anforderungen. Allgemeinen eine Expeditionsdauer von 3 bis 6 Wochen. Innerhalb dieser Zeit mehrtägige hohe körperliche Belastungen. Kondition für bis zu 10-12 Stunden Aufstieg, beim Höhenbergsteigen auch um 8000m, bei hohem Tempo. Hohe Dauerbelastung körperlich und mental.

Training: Regelmäßiger Bergsport und mind. 3-4 Ausdauereinheiten, vergleichbar 4000 Höhenmeter die Woche. Verbesserung von V02-max und bergspezifische Vorbereitung.

5 – extrem anspruchsvoll

Du suchst die extreme Herausforderung, eine Steigerung zu den sehr anspruchsvollen Expeditionen.

Beschreibung: Expedition, Tour mit extremen Leistungscharakter meist 6 Wochen oder länger. Innerhalb dieser Zeit hohe Belastungen (siehe 4 – konditionell sehr anspruchsvoll). Technisch zwingend notwendige Anforderungen. Kondition für bis zu 12-14 Stunden Aufstieg, beim Höhenbergsteigen auch um 8000m, bei hohem Tempo. Extreme körperliche und mentale Belastung.

Hinweis: Einschätzung & Training

Ausdauer effizient umzusetzen benötigt ein dem Gelände angepasste Bewegung. Bitte beachte die technisch benötigten Voraussetzungen der Tour, im Detail auch unter „Informationen“ der jeweiligen Tour beschrieben. Die Konditionseinschätzung unterliegt der Annahme, dass Du das Gelände technisch beherrscht.

Tempo – Trainings Tabelle

Kondition

2000-3000m
„Alpenniveau“

5000-6000m
Trekking

7000m
Expedition

8000m+
Expedition

Max.
Leistung/kg*

 

1

250 Hm/h
1500 Hm

150 Hm/h
1200 Hm

x

x

2 bis 2,5 W
35-42 ml/min

2

250 Hm/h
1800 Hm

180 Hm/h
1500 Hm

x

x

2,5 bis 3 W
43-48 ml/min

3

300 Hm/h
2200 Hm

200 Hm/h
1800 Hm

120 Hm/h
800 Hm

X

3 bis 3,6 W
49-55 ml/min

4

400 Hm/h

2500 Hm

280 Hm/h
2200 Hm

150 Hm/h
1000 Hm

120 Hm/h
800 Hm

3,6-4,2 W
56-61 ml/min

5

500 Hm/h
3000 Hm

400 Hm/h
2500 Hm

250 Hm/h
1800 Hm

180 Hm/h
1200 Hm

> 4,2 W
> 62 ml/min


*grobe Einschätzung zu Training: max. Trettleistung am Ergometer VO2-max.

Der konditionelle Anspruch ist dem Wetter und Verhältnissen der Route unterlegen. Bei widrigen Bedingungen können auch relativ einfache Wege schwierig werden. Insbesondere bei Expeditionen ist es wichtig konditionelle Reserven zu behalten. Weitere Hinweise zu Training Vorbereitung und Verhalten am Berg erhalten Teilnehmer nach Anmeldung in unseren Briefings.

Beispiele - Schwierigkeiten:

1: Kilimanjaro (einfach), Everst Basislager Nepal
2: Kilimanjaro (W.B.), Ruwenzori Besteigung
3: Aconcagua, Chimborazo, Baruntse, Mustagh Ata
4: Pamir, Cho Oyu, Everest (mit Sauerstoff)
5: Broad Peak, Makalu, Nanga Parbat (Rupalwand)

Kategorien

Anfrage oder buchen?

Kosten & Termine

Kosten & Termine

Expedition Event "Palü"

Gewählter Termin:
bis

Basispreis:
295,00 €
Fullservice:
595,00 €

Abflughafen

entfällt - eigene Anreise


Anfrage oder buchen?

Leistungen – Piz Palü Event

  • Organisation
  • Expeditionsleiter aus dem SummitClimb-Team
  • Betreuung durch IVBV-Bergführer
  • Expeditionsbesprechung
  • Beratung zu Training und Material
  • Theoretische und praktische Ausbildung
  • Gruppenmaterial
  • 1 x ÜN Gruppenzimmer im Berghaus Diavolezza
  • Abendessen und Frühstück im Berghaus Diavolezza
  • Berg- und Talfahrt zum Berghaus Diavolezza
  • 1 x ÜN Biwak mit Gruppenmaterial (Kocher, Gas, ggf. Zelte)

Für Expeditionsteilnehmer (Basispreis): Dieser Betrag dient der Deckung unserer Unkosten und zur Planungssicherheit des Events.

Für Interessenten (Full-Service-Preis): Falls der Check Deines Könnens positiv ausfällt und Du nach dem Kennenlernen eine Expedition mit uns buchst, erhältst Du auf die Expeditionsteilnahme den Differenzbetrag angerechnet.

Nicht enthalten: Anreise, persönliche Ausgaben (Getränke, Mittagessen Diavolezza, Telefonate, etc.)

Reiseplan

Expeditionsevent am Piz Palü

Ausgangsort: Berghaus Diavolezza (2974 m.ü.M.)

Anreise bis 16:30 / 17:00* – letzte Bergbahn (Fr.) / 8:00 – erste Bergbahn (Sa.)

Die Talstation der Diavolezza liegt direkt an der Berninapasstrasse. Im Dreieck zwischen Zürich, Milano und München und ist die Region mit der Rhätischen Bahn oder über das gut ausgebaute Strassennetz erreichbar. So kannst Du unser Xvent sowohl mit dem Auto als auch bequem mit dem Zug (Haltestelle Bernina Diavolezza) erreichen. *Die Bahn fährt im Winter alle 20min zwischen 8:30 und 16:30, ab dem 27. 02. zwischen 8:00 und 17:00.

Tag 1 (Fr.) - Fahrt zur Diavolezza, gemeinsames Abendessen.

Tag 2 (Sa.) - Frühstück um 9:00, Beratung & Besprechung, Biwak.

Tag 3 (So.) - Bergtour und/oder Training, Heimreise.

Ablauf des Events

Neben dem Training zur Vorbereitung und der Ernährung auf Expedition besprechen wir Taktik und Material um auch bei grosser Kälte trocken, warm und leistungsfähig zu bleiben. Des Weiteren beschäftigen wir uns intensiv mit den Regeln der Akklimatisation, Symptomen der Höhenkrankheit und zuletzt mit der Behandlung der verschiedenen Formen der Höhenkrankheit. Auch technische Aspekte des Höhenbergsteigens wie das Begehen von Fixseilen im Auf- und Abstieg und den Aufbau von Hochlagern werden wir gemeinsam behandeln.

Nachdem wir am ersten Tag einen Grossteil der Ausbildungsinhalte besprochen haben, machen wir uns auf, um vor der Dunkelheit unser Hochlager auf dem Persgletscher einzurichten. Natürlich darf auch der aktive Teil nicht zu kurz kommen. Wie später auf Expedition müssen wir ggf. auch an diesem Wochenende das Programm dem Wetter und den aktuellen Verhältnissen anpassen.

Informationen

Kategorien

Anfrage oder buchen?

Teilnahme – Piz Palü Event

Anforderungen: Beherrschung der Sicherungs- und Einbinde-Knoten, Erfahrung auf Gletschertouren und im Umgang mit Steigeisen und Eispickel (Niveau Grundkurs Eis). Vorteilhaft ist Skitourenerfahrung (alternativ erfolgt die Tour mit Schneeschuhen).

Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung (z.B. Goretex), Bergschuhe/Skischuhe und angepasste Steigeisen, Eispickel, Klettergurt, Sicherungsgerät (z.B. ATC Guide), drei Schraubkarabiner, Prusikschlingen, Bandschlinge 120cm, Helm, Sonnenschutz, 2 Paar Handschuhe, Mütze, Schlafsack und Isomatte.

Alternativen (meist gibt es zwei Gruppen):
- komplette Skitourenausrüstung
- Schneeschuhe
jeweils mit LVS, Sonde, Schaufel

Empfehlung: Die Ausrüstung für die geplante Expedition mitbringen. Dann können wir Deine persönliche Ausrüstung hinsichtlich des Einsatzes evaluieren.

Service: Wir bieten günstig Verleih und Kauf von Qualitätsausrüstung an.

Erfahrungen

Erfahrungen

Anfrage oder buchen?

Anfrage/Buchung

Infos

Du kannst uns gerne anrufen:
+49 (0)30 774 9034

Oder uns eine Mail senden:
info@summitclimb.de

Anfrage

 
 
 
 
Basisangebot
Chamonix-Event zum Preis für Expeditionsteilnehmer
295,00 €
Fullservice
Chamonix-Event zum Preis für Interessenten
595,00 €

Buchung

Expedition Event "Palü"

30. März - 01. Apr. 2018


 
 


 

(DD.MM.YYYY)

Mit wem können wir im Notfall schnell Kontakt aufnehmen

 

3% vom Gesamtpreis

5% vom Gesamtpreis

 
 
 
 
 

Du kannst unsere Reisen direkt online buchen unter:
http://www.summitclimb.de

Du kannst uns gerne anrufen:
+49 (0)30 774 9034

Oder uns eine Mail senden:
info@summitclimb.de

Persönliches Coaching

Dieses spezifische Training hilft auf Deinem Weg zum Expeditionsziel. Im Einzeltraining oder in Kleinstgruppe arbeitest Du mit unserem Expeditionsprofi an Deiner Zielsetzung. So machen wir Dich fit für den Gipfel, für Deine gewünschte Expedition.

Programm: Je nach Erfahrungsstand, Zielsetzung und Verhältnissen stimmen wir mit Dir/Euch das Coaching ab. Kombiniere dieses persönliche Coaching mit dem Expeditionsevent am Piz Palü (Berghaus Diavolezza), um maximales Training aus Deinem verlängerten Wochenende zu ziehen.

Leistungen:
- Organisation
- 1 Tag Ausbildung und Training
- Evaluation und Empfehlungen
- 1 ÜN/F im Berghaus Diavolezza 

Nicht enthalten: Mahlzeiten, Spesen des Bergführers.

Zum Preis: je Tag Coaching 1:1 - mit dem Trainer

Die Kosten bei einer Kleingruppe von 2-4 Teilnehmern je Bergführer/Trainer werden entsprechend günstiger! - je extra Person fallen Übernachtungs- und Materialkosten von ca. CHF 150.- an. Dafür teilt sich der Gesamtpreis durch die Anzahl der Teilnehmer.

Die Diavolezza 2-Bett-Zimmer (nur 3 vorhanden, rechtzeitig buchen!) verfügen über eine Etagendusche und sind zweckmässig und praktisch eingerichtet. Die 2-Bett Zimmer bestehen aus zwei Einzelbetten. Alle Betten sind mit Bettzeug bezogen.

Es gibt noch vier Doppelzimmer "Plus" mit Dusche/WC (nochmals Aufpreis, ca. EUR 35,-) - bei Wunsch bitte notieren.

Im Diavolezza Berghaus können Doppelzimmer auch alleine genutzt werden (nur 4 Zimmer). Sie verfügen über eine Etagendusche und sind zweckmäßig und praktisch eingerichtet. Alle Betten sind mit Bettzeug bezogen.

Es gibt die Kategorie "Plus" mit eigener Dusche und eigenem WC (nochmals Aufpreis, ca. EUR 35,-). Bei Wunsch bitte notieren.

(x)

Anfrage oder buchen?

Hier klicken